image-comparison grip-lines arrow-top-right zip arrow-right video minus arrow-back text shop twitter file home quick-order arrow-left youtube search arrow-down check all filter site_references image Slice 1 zoom 🎬 icons / _ icon size / _ download-queue Created with Sketch. chevron-down arrow-right picture pdf podcast exe plus hotline close xxx-1 burger clipboard linked-in ppt Artboard 🎬 icons / _ icon size / _ download-queue_add Created with Sketch. Layer 1 Created by potrace 1.15, written by Peter Selinger 2001-2017 My Account press_releases Created with Sketch. PRESS ds-instruments ds-preventive ds-implants ds-endodontics Cart presentation Created with Sketch. video Created with Sketch. other Created with Sketch. text_piece Created with Sketch. promotion Created with Sketch. Spare Parts ds-imaging-systems case_study Created with Sketch. ds-treatment-centers broschure Created with Sketch. ds-prosthetics ds-restorative video Created with Sketch. flyer Created with Sketch. whitepaper Created with Sketch. article Created with Sketch. image Created with Sketch. Service ds-cad-cam Quick Order Dentist Chair study Created with Sketch. ds-orthodontics ds-implants ds-endodontics ds-cerec digital-scan grinder ds-diagnosis step_1 analyse ds-abutment-placement more-quality initiative scan more-quality ds-polishing digital ds-irrigation ds-treatment-centers treatment ds-restorative ds-implant-planning realistic construct book ds-planning-impression mirror anwender ds-preventive planning-2 ds-obturation ds-cad-cam 04 ds-implant-placement ds-retention-protection ds-anesthetics restauration form ds-inlab oven robot plan place ds-orthodontics overlay ds-bone-regeneration ds-treatment-preparation vorher_nachher ds-maging-systems wifi omnicam treatment consulting planning comparison ds-set-up ds-prosthetics support step_3 ds-tooth-preparation ds-treatments ds-scaling step_2 ds-instruments software quote-english quote-french quote-text-german Created with Sketch. upload Created with Sketch. version Created with Sketch. globe

CEREC Software
4.6

Home Produkte CEREC Software 4.6

Die CEREC Software 4.6 - Einfach, schnell, flexibel

Mit der CEREC Software 4.6 profitieren Sie von einem schnelleren Workflow durch Berechnungszeitreduzierungen und neue Automatismen und der optimierte Biokiefer-Algorithmus sorgt für noch bessere Produktionsergebnisse. Dabei bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zum Import und Export von Daten, die Ihnen die Freiheit geben sich individuell zu entscheiden. Egal, ob Sie die Restauration selbstständig in der Praxis erstellen oder diese Aufgabe an ein zahntechnisches Labor übergeben. Die Software unterstützt Sie dabei ganz intuitiv. Genau so, wie Sie es möchten.


Die Vorteile der CEREC Software 4.6 im Überblick

Um bis zu 20% kürzere Gesamtberechnungszeit im Vergleich zur CEREC SW 4.5

Automatische Berechnung der Präparationsgrenze

Nahtlose Verbindung zur inLab Software durch Export und Import von kompletten Restaurationsdaten als DXD-Datei

Bessere Erstvorschläge durch optimierten Biokiefer-Algorithmus

Anatomische Verbinder für ästhetischere Brücken

Automatische Einstellung der Modellachse

Zeitersparnis durch direkten Upload in das Sirona Connect Portal aus der CEREC Software heraus

Übersichtlichere Darstellung der Dialogfenster und Funktionen

Tutorials zur CEREC Software 4.6

Lernen Sie mithilfe unserer Tutorials die neuen Features der CEREC Software 4.6 kennen!



Automatische Berechnung der Präparationsgrenze

Die automatische Berechnung der Präparationsgrenze auf Basis von künstlicher Intelligenz unterstützt Sie als Anwender dabei, noch schneller zum Restaurationsergebnis zu gelangen. Wichtig ist hierfür ein ausreichend großer Scanbereich. Der Vorschlag kann jederzeit manuell angepasst werden und bei Bedarf lässt sich die Funktion über die Konfiguration ausschalten.

Deaktivieren der automatischen Präparationsgrenze

Die automatische Einzeichnung der Präparationsgrenze können Sie jederzeit in der Konfiguration deaktivieren.  


Anatomische Verbinder

Durch die Funktion "Anatomische Verbinder", die bis jetzt nur in der CEREC Premium Software verfügbar war, können Sie bei Brücken besser die Interdentalräume nachempfinden und natürlichere Zahnformen realisieren, sodass die Ergebnisse ästhetischer aussehen.  


Nahtlose Verbindung zur inLab Software durch DXD-Export

Für das Design und die Herstellung komplexer und zeitaufwändigerer Arbeiten durch den Zahntechniker im Praxislabor ist der Datenaustausch ab CEREC Software 4.6 nun so einfach wie nie möglich: Mit Hilfe des DXD-Formats können Scan- und Design-Daten schnell zwischen CEREC Software, Sirona Connect Software und inLab Software ausgetauscht werden.

Wie können die Daten im DXD-Format weitergegeben werden?

Es gibt bei der Weitergabe der Daten keine Einschränkungen. Der Datentransfer kann sowohl über das interne Praxisnetzwerk als auch über USB-Stick oder Onlineportale zur Datenweitergabe erfolgen.

 

Welche Daten können übermittelt werden?

Alle Restaurationsdaten, inkl. Präparationsgrenze, Zahnfarbe bis hin zu kompletten Designdaten. Auch der Reimport in die CEREC Software ist möglich und ebenfalls die dortige Anpassung des Designs.

 

Welche technischen Voraussetzungen sind notwendig, um die Funktion zu nutzen?

  • CEREC Software 4.6
  • inLab Software 18

 

Wann ist DXD zu empfehlen? Wann Sirona Connect/STL?

Innerhalb des lokalen Netzwerks, z.B. im Praxislabor empfiehlt sich das DXD-Format, da zur Weitergabe der Daten keine Internetverbindung nötig ist. Zum Austausch mit gewerblichen inLab-Laboratorien und Fremdlaboren, die dort registriert sind, empfiehlt sich Sirona Connect. Mit Fremdlaboren, die keine Anbindung an das Sirona Connect Portal wünschen, kann das STL-Format zum Exportieren gewählt werden.

 

Zusätzliche Änderungen

Ab inLab SW 18 kann mit der inLab CAM SW nun neben Laborgeräten auch die CEREC MC XL Premium Package angesteuert werden.


Optimierter Biokiefer-Algorithmus

Durch eine Weiterentwicklung des Biokiefer-Algorithmus erhalten Sie einen deutlich verbesserten Erstvorschlag in Hinblick auf Funktion und Ästhetik. Die Mindestwandstärke wird dabei besser beachtet und es wird okklusal rot markiert, falls der Gegenkiefer auf den Minimalkörper aufbeißt, was eine bessere Kontrolle der okklusalen Situtation ermöglicht.


Um bis zu 20% kürzere Gesamtberechnungszeit im Vergleich zur CEREC SW 4.5

Durch Kürzungen der Berechnungszeit in mehreren Phasen der Software profitieren Sie von einem noch einmal deutlich schnelleren Workflow.


Informationen zu Indikationen und Hardware-Kompatibilität

Indikation
CEREC Software 4.6
CEREC Software 4.5
Inlay, Onlay, Veneer, Krone x
x
Brücke   x
x
Durchdringungsverbinder x x
Anatomischer Verbinder x -
Abutment Krone x x
Abutment Gerüst - x
Direktverschraubte Krone
x x
CEREC Guide 1 - x
CEREC Guide 2 x x

Die CEREC Software 4.6 ist kompatibel mit:

  • CEREC Omnicam
  • CEREC MC, MC X, MC XL und MC XL Premium Package

 

Die CEREC Software 4.6 ist nicht mehr kompatibel mit:

  • CEREC Bluecam
  • inEos X5
  • inEos Blue

Alle Änderungen im Überblick

Das Video rechts gibt Ihnen einen Überblick zu allen Änderungen der Software 4.6 im Vergleich zu ihrer Vorgängerversion. Im Folgenden finden Sie außerdem eine Übersicht zu allgemeinen Änderungen sowie den Änderungen in den einzelnen Phasen, sodass Sie sich möglichst einfach in der neuen CEREC Software 4.6 zurechtfinden können.

Neue Töne für die CEREC Omnicam auswählbar

Neue Untermenüs in der Konfiguration

  • Handhabung von Blöcken: Anpassung des Blockgrößen-Vorschlags (kleinstmögliche oder zuletzt verwendete Blockgröße) 
  • Deaktivierung der automatischen Präparationsgrenzenbestimmung

Ein-/Ausblenden von Schritten

Um eine bessere Übersichtlichkeit zu gewährleisten, werden nur die Schritte in der Schrittleiste angezeigt, die erforderlich sind. Sie können jedoch weiterhin alle optionalen Schritte einblenden, indem Sie auf das Symbol neben dem linken Doppelpfeil (wie rechts markiert) klicken.  

Minimieren/Maximieren der Seitenpaletten

Für eine bessere Übersichtlichkeit sind nicht alle Werkzeuge bzw. Optionen in den Seitenpaletten initial eingeblendet. Klicken Sie auf das Symbol (wie rechts markiert), um alle Werkzeuge bzw. Optionen einzublenden. Durch erneutes Klicken auf das Symbol können Sie die Werkzeuge bzw. Optionen wieder ausblenden.

 

Wegfall des Designmodus Biogenerik Referenz, stattdessen "Kopieren und Spiegeln"

Beide Designmodi führen zum gleichen Ziel, der richtige Fachbegriff heißt jedoch „Kopieren & Spiegeln“. Da die CEREC Bluecam Einzelbilder gemacht hat, zu denen man „referenziert“ hat, wurde in der Vergangenheit das Verfahren Biogenerik Referenz genannt. Da die CEREC Bluecam nicht mit der neuen CEREC Software 4.6 kompatibel ist, wurde die fachliche Terminologie entsprechend angepasst.

Verbesserung des Designmodus “Biogenerik Kopie”

Unterstützung bei der Materialauswahl für den CEREC SpeedFire

 Durch Setzen eines Häkchens werden nur noch diejenigen Materialien angezeigt, die zur Bearbeitung im CEREC SpeedFire freigegeben sind.  

Video-Zusammenfassung: Änderungen in der Administrationsphase

Das nebenstehende Video bietet Ihnen einen Überblick sowie eine Erklärung zu allen Änderungen in der Administrationsphase.

Automatische Erkennung der Modellachse

Durch die Berechnung auf Basis von künstlicher Intelligenz werden Falscheingaben reduziert und Sie sparen sich Zeit. Eine manuelle Anpassung ist möglich, indem Sie über die Schrittleiste zurück zum Schritt gehen.  

Automatische Berechnung der Präpgrenze

Siehe gesonderten Menüpunkt auf dieser Seite.

 

Automatische Erfassung des Scanbodys beim Implantologieworkflow

Dadurch ist kein Klicken auf den Scanbody nötig.

Direkter Upload ins Connect Portal ohne Sirona Connect Software

Sie erreichen das Portal über den bereits bekannten Sirona Connect Button im Systemmenü (Leiste oben). In der Startansicht haben Sie zudem die Möglichkeit, über den neuen Order List Button Ihre Bestellübersicht aufzurufen.

Verbesserung des Biokiefer-Algorithmus

Die Mindestwandstärke wird besser beachtet und es wird okklusal rot markiert, falls der Gegenkiefer auf den Minimalkörper aufbeißt.

Reduktion der Berechnungszeit für den Erstvorschlag, vor allem bei komplexen klinischen Situationen und Brücken

Anatomische Verbinder

Die neue Option zur Anpassung der Verbindungsglieder zwischen den einzelnen Restaurationselementen ermöglicht Ihnen, ästhetischere Brücken zu gestalten.

Änderung im Fenster "Herstellung"

Alle zur Herstellung wichtigen Parameter und Informationen finden sich direkt in der Herstellungsphase und müssen nicht mehr über die Konfiguration geändert werden. Dazu zählen z.B. Okklusaler Offset, Schleifoptionen (Extrafein, Fein, Schnell) und die benötigten Werkzeuge.

 

Starten des Herstellungsprozesses über neuen "Start"-Button  


Schleifertabellen

CEREC SW 4.6.1: CEREC MC XL Premium Package, CEREC MC XL, CEREC MC X

Schleifertabelle

CEREC CAM SW 4.6.1: CEREC MC XL Premium Package

Schleifertabelle

CEREC SW 4.6: CEREC MC XL Premium Package, CEREC MC XL, CEREC MC X

Schleifertabelle

CEREC CAM SW 4.6: CEREC MC XL Premium Package, CEREC MC XL, CEREC MC X

Schleifertabelle

CEREC SW 4.6.1: CEREC MC

Schleifertabelle

CEREC SW 4.6: CEREC MC

Schleifertabelle


TiBase-Material-Kompatibilitätstabelle

In dieser Übersicht ist für verschiedene Regionen dargestellt, welche Kombinationen von Titanbasen und Materialien in der CEREC Software 4.6 auswählbar sind. 

Kombinationen von Titanbasen und Materialien in der CEREC SW 4.6 sowie der CEREC Premium SW 4.5


Grafikkartentreiber

Um eine optimale Funktionalität Ihrer CEREC Software 4.6 sicherzustellen, ist die Nutzung des richtigen Grafikkartentreibers notwendig. Beim erstmaligen Starten der Software wird automatisch geprüft, ob Ihr Treiber aktuell ist. Sollte Sie eine Meldung erhalten, dass dies nicht der Fall ist, können Sie hier den zu Ihrem Grafikkartenhersteller passenden Treiber herunterladen.  Detaillierte Informationen zum Grafikkartentreiber können Sie der PDF-Anleitung entnehmen.
 

Anleitung zur Überprüfung des Grafikkartentreibers 195 kB

Wie Sie prüfen welcher Treiber aktuell auf Ihrer CEREC AC installiert ist

NVIDIA graphic card 444 MB

Grafikkartentreiber

AMD graphic card 466 MB

Grafikkartentreiber


Handbuch für den Anwender

Handbuch für den Anwender - CEREC Software 4.6.x


CEREC Software 4.6.x

Bitte beachten Sie, dass beide Elemente vorliegen müssen: Lizenzcode und CEREC Software. Nur auf diese Weise kann die Software genutzt werden. Mit der CEREC SW 4.6 ist es möglich während der Installation die Deinstallation einer CEREC SW 4.5.x zu überspringen. Die Deinstallation der CEREC SW 4.5.x wird jedoch von Dentsply Sirona empfohlen, da mangelnder Speicherplatz auf der Festplatte zu einer Fehlfunktion der Software führt. Achtung: Wird die CEREC SW 4.5.x nachträglich deinstalliert, wird auch die aktuelle CEREC SW 4.6 deinstalliert. Eine erneute Installation der CEREC SW 4.6 ist notwendig. Die bereits eingegebene CEREC SW 4.6 Lizenz bleibt gültig.

Patch-MP-CEREC-SW-461-de.zip

CEREC Software 4.6.1 Material Pack

CEREC SW 4.6.1 & CEREC CAM SW 4.6.1 Materialpack-Beschreibung

CEREC Software 4.6.1 636 MB

CEREC Software 4.6.1 - Updatebeschreibung 243 kB

Das Update CEREC SW 4.6.1 wird via AutoUpdate verteilt. Voraussetzung ist eine installierte CEREC SW 4.6.x Version. Nicht für die USA freigegeben.

CAD/CAM Prerequisites Software Patch 291 MB

Notwendige Installationsvoraussetzungen für die Installation der CEREC Software 4.6 und CEREC CAM Software 4.6

CEREC Software 4.6 - Download 108 MB

Dieser Webinstaller lädt die benötigten Datenmengen herunter und installiert diese im Hintergrund (Achtung: Ggf. kann zwischendurch ein Neustart des Rechners erforderlich sein)

Anleitung zur Installation der CEREC SW 4.6 via Web Installer 299 kB

CEREC Software 4.6 - Upgradebeschreibung 171 kB

CEREC CAM Software 4.6.x

CEREC CAM SW 4.6.1 Material Pack

CEREC SW 4.6.1 & CEREC CAM SW 4.6.1 Materialpack-Beschreibung

CEREC CAM SW 4.6.1 609 MB

CEREC CAM Software 4.6 - Download 756 MB

Diese Version wird zur Kompatibilität mit der CEREC Software 4.6 benötigt, bietet aber keine funktionalen Änderungen im Vergleich zur CEREC Premium CAM Software 4.5

CEREC CAM Software 4.6.x - Anwenderhandbuch 565 kB


Tutorials zur CEREC Software 4.6

Lernen Sie mithilfe unserer Tutorials die neuen Features der CEREC Software 4.6 kennen!


FAQs: Häufig gestellte Fragen zur CEREC Software 4.6

Ja, beide Designmodi führen zum gleichen Ziel, der richtige Fachbegriff heißt jedoch „Kopieren & Spiegeln“. Da die CEREC Bluecam Einzelbilder gemacht hat, zu denen man „referenziert“ hat, wurde in der Vergangenheit das Verfahren Biogenerik Referenz genannt. Da die CEREC Bluecam nicht mit der neuen CEREC Software 4.6 kompatibel ist, wurde die fachliche Terminologie entsprechend angepasst.

Nein. Es empfiehlt sich aber generell alte, nicht mehr benötigte Software-Versionen zu deinstallieren, damit mehr Fesplattenkapazität für die aktuelle Version bleibt.

Durch das DXD-Format können Falldaten nahtlos zwischen der CEREC Software und der inLab Software ausgetauscht werden. Dafür sind die Softwarestände CEREC Software 4.6 sowie inLab Software 18 nötig.

Ihre Frage war nicht dabei?

Unser Kundenservice-Center unterstützt Sie gerne. Füllen Sie dazu einfach das Kontaktformular aus oder nutzen Sie unsere Hotline unter der untenstehenden Telefonnummer.

CEREC Anwendungssupport

Anwendungssupport 1,29€/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend

+49 900 1 747662 +49 900 1 747662

Alle Themen

Produkte

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu allen CEREC-Produkten

Hotlines

Hier finden Sie weiterführende
Informationen zu unseren beiden Hotlines für technische Themen und Anwendungsthemen.

Patientenmarketing

Eine große Auswahl an Informationsmaterial für Ihre Patientenkommunikation erwartet Sie hier.

Abrechnung

Bei der Kalkulation Ihrer Laborkosten für CEREC-Restaurationen unterstützt Sie unser Abrechnungsspicker.

Tutorials

Zahlreiche Tutorials stehen Ihnen hier zur Verfügung. Tutorial auswählen, Film starten, zurücklehnen und entspannt lernen.

Aus-und Weiterbildung

Finden Sie hier einen detaillierten Überblick über unser Kursangebot, mit dem wir Sie ganzheitlich in Ihrer Weiterbildung mit CEREC unterstützen.

CEREC Club

Mit dem CEREC Club sind Sie immer einen Schritt voraus. Ihre Investition bleibt so ganz automatisch up to date.

CEREC Newsletter

Registrieren Sie sich hier
zum CEREC-Newsletter für Neuigkeiten
zu CEREC und anstehenden Veranstaltungen.

Downloads

Finden Sie hier für CEREC Anwender relevante Downloads.