image-comparison grip-lines arrow-top-right zip arrow-right video minus arrow-back text shop twitter file home quick-order arrow-left youtube search arrow-down check all filter site_references image Slice 1 zoom 🎬 icons / _ icon size / _ download-queue Created with Sketch. chevron-down arrow-right picture pdf podcast exe plus hotline close xxx-1 burger clipboard linked-in ppt Artboard 🎬 icons / _ icon size / _ download-queue_add Created with Sketch. Layer 1 Created by potrace 1.15, written by Peter Selinger 2001-2017 My Account press_releases Created with Sketch. PRESS ds-instruments ds-preventive ds-implants ds-endodontics Cart presentation Created with Sketch. DS-Preventive-Icon-Grey video Created with Sketch. other Created with Sketch. text_piece Created with Sketch. promotion Created with Sketch. Spare Parts ds-imaging-systems case_study Created with Sketch. ds-treatment-centers broschure Created with Sketch. ds-prosthetics ds-restorative video Created with Sketch. flyer Created with Sketch. whitepaper Created with Sketch. article Created with Sketch. image Created with Sketch. ds-cad-cam Artboard Quick Order Dentist Chair study Created with Sketch. ds-orthodontics ds-implants ds-endodontics ds-cerec digital-scan grinder ds-diagnosis step_1 analyse ds-abutment-placement more-quality initiative scan more-quality ds-polishing digital ds-irrigation ds-treatment-centers Test treatment ds-restorative ds-implant-planning realistic construct book ds-planning-impression mirror anwender ds-preventive planning-2 ds-obturation ds-cad-cam 04 ds-implant-placement ds-retention-protection ds-anesthetics restauration form ds-inlab oven CORP-icon-grey-screen-tooth-cavity-pulpa robot plan place ds-orthodontics PDF-Formular_ganzneu PDF overlay ds-bone-regeneration ds-treatment-preparation vorher_nachher ds-maging-systems wifi omnicam PDF-Formular_neu_vonGünther treatment consulting planning comparison ds-set-up ds-prosthetics support step_3 ds-tooth-preparation ds-treatments ds-scaling step_2 ds-instruments software quote-english quote-french quote-text-german Created with Sketch. upload Created with Sketch. version Created with Sketch. globe
Home Produkte CEREC Intraoralscanner


Neuigkeiten

In diesem Bereich finden Sie regelmäßig Informationen zu neuen Funktionen, Varianten und Tipps rund um die Intraoralscanner von Dentsply Sirona.

Dentist taking digital impression with Primescan

Neuigkeit

21. Jun, 2020

Neuer Inhalt zum CEREC Primescan Hygienekonzept, Flyer und Tutorial

CEREC Primemill, CEREC Primescan, CEREC SpeedFire, Hub

Neuigkeit

16. Jun, 2020

Neue Broschüre: Empfehlungen für den Betrieb des CEREC-Netzwerks. Jetzt auch auf Deutsch und Französisch!

CEREC Primescan

Produkt

4. Feb, 2019

CEREC Primescan

Software Generation 5

Produkt

7. Okt, 2019

Software Generation 5

CEREC 5.1 Design Phase, move

Produkt

7. Okt, 2019

CEREC Software 5.1

Connect SW 5.1, Scan

Produkt

7. Okt, 2019

Connect Software 5.1

Thema

1. Jun, 2017

Farbanalyse mit der CEREC Omnicam

Thema

1. Jun, 2017

Offener Scandaten-Export im STL Format

Thema

1. Mär, 2015

Scannen mit der Omnicam für die Herstellung von Clear Alignern (z.B. Invisalign®)


CEREC Primescan. Enjoy the scan.

Dentist scanning patient with CEREC Primescan

Ihre Vorteile mit CEREC Primescan

Die digitale Abformung mit CEREC Primescan liefert beste Ergebnisse. Der Scanner begeistert mit seiner enormen Leistung und erzeugt 3D-Modelle in fotorealistischen Farben und einer unübertroffenen Auflösung, die Ihnen und Ihren Patienten sofort auffallen wird.

Hygiene

Vielfältige Hygieneoptionen, sowohl für die Aufnahmeeinheit als auch für den Intraoralscanner: Sie haben die Wahl zwischen drei unterschiedlichen Kamerahülsen – einschließlich autoklavierbarer als auch Einweghülsen.

Höchste Genauigkeit

Die Sensoren sorgen für eine sehr hohe Auflösung und Datendichte der Aufnahmen. Mit CEREC Primescan scannen Sie selbst tiefe Volumen und steile Flächen.

Benutzerfreundlichkeit

Einfaches Scannen sämtlicher Zahnmaterialien und schwer erreichbarer Regionen: Das erweiterte Sichtfeld ermöglicht die Visualisierung größerer Bereiche innerhalb weniger Kamerabewegungen und sofortiger Präzision.

Unübertroffene Schnelligkeit

Die intelligente Datenverarbeitung in CEREC Primescann sorgt für eine optimale Interaktion mit der Software. Komplette 3D-Modelle werden sofort angezeigt, unabhängig davon, wie schnell Sie scannen.

Das neue Acquisition Center

Intelligente Funktionen und mehr Komfort: Die intuitive Bedienung über den beweglichen Touchscreen (16:9) und das Touchpad bieten eine perfekte Ergonomie.


CEREC Primescan

Die Produkteigenschaften


Hygiene

Mit unseren vielfältigen Hygieneoptionen gewährleisten Sie durchgehend optimalen Infektionsschutz.

Die digitale Abdrucknahme mit CEREC Primescan - Tägliche Hygiene, auf die Sie sich verlassen können

Bei der Entwicklung von CEREC Primescan standen steigende Hygieneanforderungen im Mittelpunkt, während gleichzeitig höchste Scanqualität angestrebt wurde.

Mit unseren vielfältigen Hygieneoptionen verfügen Sie über eine optimale Infektionskontrolle sowohl für den Intraoralscanner als auch für die Aufnahmeeinheit.

CEREC Primescan

CEREC Primescan – Der Intraoralscanner für höchste Ansprüche

  • Bequeme digitale Abdrucknahme ohne Risiko durch kontaminierte Abdrucklöffel
  • Umfassendes Hygienekonzept mit einer Auswahl unterschiedlicher Hülsen
  • Einziger Intraoralscanner mit mehreren Reinigungs- und Desinfektionsmöglichkeiten, welche die gesetzlichen Anforderungen übertreffen
  • Vollständig geschlossenes Sichtfenster zur Vermeidung eindringender Flüssigkeit während des Scanvorgangs
CEREC Primescan AC

Die Aufnahmeeinheit – Ein Medizinprodukt ohne Kompromisse

  • Modernes Hardwaredesign mit glatten und pflegeleichten Oberflächen
  • Touchpad gewährleistet einen höheren Hygienestandard verglichen mit einer traditionellen Tastatur 
  • Zertifizierte Medizinprodukt freigegeben zum Einsatz in der Nähe des Patienten

Das CEREC Primescan Hygienekonzept

Bezüglich Hygiene überzeugt mich an der CEREC Primescan das geschlossene Sichtfenster am meisten. Es besteht keine Gefahr, dass Speichel in schwer zu desinfizierende Nischen eindringen könnte.

Dr. Verena Freier, Zahnärztin

Die unterschiedlichen Hygieneschutz-Hülsen

Stainless steel sleeve with sapphire glass window for Primescan, multiple use

Edelstahlhülse mit Saphirglassichtfenster

  • Kratzfestes Fenster
  • zur Mehrfachverwendung

Wiederaufbereitungsmöglichkeiten:

  • Wischdesinfektion
  • High-Level Desinfektion
  • Heißluftsterilisation
Disposable sleeve for CEREC Primescan/Primescan

Einweghülse

Stainless steel sleeve for Primescan/CEREC Primescan, autoclavable, disposable window

Edelstahlhülse mit Einmalsichtfenster

  • Autoklavierbar
  • Zur Mehrfachverwendung
  • voraussichtlich ab Herbst 2020

Die Möglichkeit, Einmalsichtfenster zu verwenden und die Primescanhülse zu autoklavieren erleichtert mir und meinen Mitarbeitern die Arbeit zusätzlich.

Dr. Mike Skramsted, Zahnarzt


CEREC Primescan Hygieneflyer

Sie finden ausführliche Informationen zum CEREC Primescan Hygienekonzept in unserem Flyer zum Download.

Tutorial: CEREC Primescan Hygienekonzept

Sehen Sie sich die Umsetzung des CEREC Primescan Hygienekonzepts Schritt für Schritt im Detail an.

Genauigkeit

Die hervorragende Gesamtkiefergenauigkeit ermöglicht es, zukünftig eine Vielzahl zusätzlicher Indikationen zu digitalisieren.

Genauigkeit ist meine Priorität. Und CEREC Primescan ist die Lösung.

Martin Wohanka, Hardware-Ingenieur

Graphics: Effect of Smart Pixel Sensor

Der innovative Smart Pixel Sensor verarbeitet mehr als 1.000.000 3D-Punkte pro Sekunde und produziert so fotorealistische und hochpräzise Daten. CEREC Primescan gilt in bestimmten Aspekten als der genaueste unter den getesteten intraoralen Scannern, die in einer In-vitro-Studie* verglichen wurden. 

Die dynamische Tiefenscantechnologie ermöglicht perfekte Schärfe und herausragende Präzision, selbst bei einer Messtiefe bis zu 20 mm – ein absoluter Vorteil für tiefergelegene Indikationen.

Sie bekommen genau das, was Sie sehen: 
Dank der Fähigkeit von CEREC Primescan, mit einer unglaublichen Datendichte zu scannen, liefert sie komplette 3D-Strukturen von allen im Sichtfeld liegenden Bereichen, und das schon direkt beim ersten Scan.

*Quelle: Ender et al. Genauigkeit von Gesamt- und Teilkieferabformungen aktueller intraoraler Scansysteme in vitro, Int J Comput Dent (Erscheinungsdatum: März 2019), in der Vergleichsgruppe der intraoralen Scanner zeigte Primescan die besten Median- und Mittelwerte über den Gesamtkiefer und den vorderen und hinteren Teilkieferbereich, wenige statistische Einschränkungen gelten.

Schnelligkeit

Schnelle Ergebnisse sind meine Priorität. Und CEREC Primescan ist die Lösung.

Dr. Teena Steger, Software-Entwicklerin

Beschleunigen Sie das Verfahren: Die einzigartige Technologie von CEREC Primescan ermöglicht ein leichtes Erfassen und eine schnellere Verarbeitung von mehr Daten mit einer höheren Auflösung. Die intelligente Datenverarbeitung in CEREC Primescan sorgt für eine optimale Interaktion mit der Software, indem sie genau die Daten überträgt, die die Software benötigt, um fortzufahren. Das Ergebnis: Komplette 3D-Modelle werden sofort angezeigt, unabhängig davon wie schnell Sie scannen.

Erweitern Sie Ihre Konnektivitäts-Optionen:
Dank der nahtlosen, validierten und offenen Datenübertragungsoptionen erhalten Labore und andere Partner im Handumdrehen hochauflösende Modelle. 

Benutzerfreundlichkeit

Benutzerfreundlichkeit ist meine Priorität. Und CEREC Primescan ist die Lösung.

Florian Sobirey, UX-Designer

Freedom of scanning with Primescan

Genießen Sie die Freiheit, die das Scannen bietet: 
CEREC Primescan ermöglicht es Ihnen, sofort mit dem Scannen zu beginnen. Die kontinuierliche Selbsterwärmung sorgt dafür, dass Sie mit CEREC Primescan jederzeit einsatzbereit sind. Steile Winkel? Schwer zu erreichende Regionen? Glänzende Materialien? Ein Kinderspiel für CEREC Primescan. Dank des erweiterten Sichtfelds können Sie größere Bereiche mit weniger Schwüngen und sofortiger Präzision visualisieren. Die ausgezeichneten Scanergebnisse werden sofort auf dem Touchscreen des neuen Acquisition Centers angezeigt.

Folgende Materialoberflächen können ohne Vorbehandlung erfasst werden:

  • Schmelz und Dentin, trocken, nass und mit Blut belegt
  • Orales Weichgewebe
  • Restaurative Kompositmaterialien
  • Restaurative Keramikmaterialien, poliert
  • Metalle wie Gold, Titan und Amalgam

CEREC Primescan und CEREC Omnicam

im Vergleich

Tabelle: CEREC Primescan und CEREC Omnicam im Vergleich

*   Abhängig von Erfahrung und Routine mit dem System
**  Trifft nur für die Autoklavhülse zu


Das neue Acquisition Center

Profitieren Sie von Rundum-Zufriedenheit

In Verbindung mit dem leistungsstarken intraoralen Scanner ist auch ein neues Acquisition Center erhältlich.

Gemeinsam bilden sie ein hocheffektives und äußerst komfortables System, das Ihren Bedürfnissen mit zwei individuellen Softwarekonfigurationen gerecht wird:

Primescan AC mit Connect Software
Unterstützt Datenübertragungsoptionen für Workflows mit bestehenden Partnern

CEREC Primescan AC mit CEREC Software
Unterstützt vollständige Chairside-Workflows für dentale Behandlungen in nur einer Sitzung

Die Vorzüge des neuen Acquisition Centers

Das neue Acquisition Center bietet mit seinem Touchpad und dem beweglichen Breitbild-Touchscreen (16:9) eine hochintuitive und ergonomische Arbeitsfläche.

Touchscreen & Touchpad

Für komfortable und intuitive Bedienung mit den geläufigen Gestenbefehlen.

Cleveres Hygienekonzept

Designed für völlig sorgenfreie Verwendung in Bezug auf Hygiene - geschlossene Oberflächen ermöglichen eine schnelle und einfache Desinfektion.

Kinematik

Zur perfekten ergonomischen Positionierung durch schwenkbaren Screen.

Mobilitätskonzept

Für volle Mobilität mit einem Batteriespeicher von mehr als 60 Minuten

Behandlung in einer Sitzung

Das neue Acquisition Center mit CEREC Software unterstützt den gesamten chairside Workflow für Behandlungen in einer Sitzung.


Das neue Acquisition Center

Die Features

Intuitiver Touchscreen mit Anti-Reflexion

Dies ermöglicht Ihnen eine natürliche und intuitive Softwarebedienung mit Unterstützung von Gesten.

Die Gesten-Kontrolle beinhaltet alle Windows 10-Gesten.

Dentist taking digital impression with Primescan

Kinematik für mehr Flexibilität

Wählen Sie die für Sie optimale Bildschirmposition je nach individueller Behandlungssituation und Prozessfortschritt.

Kabelhalter, optimierter Griff

Verbesserte Ergonomie während des Transports sowie mehr Freiheit durch den Kabelhalter auf der Geräterückseite.

Glatte Oberflächen mit nur wenigen Zwischenräumen

für einfaches Reinigen und Desinfizieren

CEREC Primescan AC und Primescan AC - Die Unterschiede

CEREC Primescan AC mit CEREC Software:

  • Unterstützt vollständige Chairside-Arbeitsabläufe für dentale Behandlungen in nur einer Sitzung
  • Flexible Datenexportoptionen
  • Automatisierter Arbeitsablauf basierend auf künstlicher Intelligenz

Primescan AC mit Connect Software:

  • Unterstützt Datenübertragungsoptionen an Ihre bevorzugten Partner
  • Sichere und verschlüsselte Datenübertragung über die Connect Case Center Inbox
  • Kann leicht auf vollständigen Chairside-Arbeitsablauf umgerüstet werden

CEREC Primescan-Broschüre

Laden Sie hier unsere CEREC Primescan-Broschüre herunter – mit allen Fakten, Funktionen und der Lösung, die für den Workflow in Ihrer Praxis geeignet ist.


CEREC Omnicam



Informationen zur Funktion "Farbanalyse"

Farbanalyse

Die Farbanalyse ermöglicht Ihnen, auf Basis des Scans mit der Omnicam die Zahnfarbe eines beliebigen Zahnes zu analysieren.

Dadurch erhalten Sie eine objektive Unterstützung und mehr Sicherheit bei der Auswahl der passenden Restaurationsfarbe.

Sie finden die Farbanalyse im Bereich der Analysetools:

1. Wenn das Modell auf dem Bildschirm komplett dargestellt wird, klicken Sie auf den Reiter unten links, um zum Schritt «Modell bearbeiten» zu gelangen.

2. Klicken Sie auf «Tools analysieren» und das Feld «Farbanalyse» um die Funktion zu starten

3. Klicken Sie mit dem Mauszeiger auf die Mitte eines Zahns um dessen Farbe zu analysieren. Wählen Sie dabei den Radius so, dass Nachbarzähne nicht mit einbezogen sind und nicht zu nahe am Zahnhals oder der Zahnschneide gemessen wird. Auf grau dargestellten Modellbereichen ist aufgrund nicht ausreichender Scaninformationen keine gesicherte Farbanalyse gewährleistet.

Aktivierung der Farbanalyse-Funktion in der Software

Sollte die Farbanalyse nicht als Analysewerkzeug angezeigt werden, könnte die Funktion deaktiviert sind. Um die Funktion zu aktivieren, öffnen Sie den oberen Reiter, um in die Konfiguration zu gelangen. Wählen Sie dort unter Geräte Ihre Omnicam aus. Bei Klicken auf das Feld „Farberkennung“ aktivieren Sie die Funktion. Zusätzlich können Sie an dieser Stelle zwischen den Farbsystemen VITA Classic und VITA 3D für die Farbanalyse wählen.

 

Farbkalibrierung

Bevor die Farbanalyse genutzt werden kann, muss die Omnicam zu Beginn farbkalibriert werden. Beachten Sie, dass das Farbkalibrierset nur maximal 2 Jahre haltbar ist. Das Farbkalibrierset hierfür können Sie bei Ihrem autorisierten CEREC-Fachhändler erwerben.

Die erste Generation der CEREC Omnicam ist für die Farb-Analyse nicht geeignet. Die Seriennummer zur Überprüfung kann auf der Kamera abgelesen werden, indem die Spiegelhülse abgenommen wird und die Nummer oben auf dem Optiktubus abgelesen wird. Zum Test ob Ihre Kamera geeignet ist, müssen sie diese Nummer in das „Omnicam Check Tool“ eingeben.

Scannen

Für die Farbanalyse müssen Sie etwas langsamer und genauer als üblich scannen, da für diese Funktion zusätzliche Informationen benötigt werden, d.h. bleiben Sie länger auf jedem Zahn und variieren Sie die Distanz zum Zahn. Grau dargestellte Modellbereiche zeigen an, dass für eine Farbanalyse an diesen Stellen nicht ausreichend Informationen vorliegen.

Im nebenstehenden Video zeigen wir Ihnen die Scanstrategie für die Farbanalyse im Vergleich zum Scannen für eine Einzelzahnrestauration und einem Vollkieferscan.

Nutzerstimmen zur Farbanalyse

Sehen Sie im Video, was andere Nutzer über die neue Funktion der Farbanalyse denken.

Überprüfen Sie, ob Ihre Omnicam für die Farbanalyse geeignet ist

Ja, Ihre Omnicam ist für die Farbanalyse ab der CEREC SW 4.5 geeignet.

Nein, leider ist Ihre Omnicam nicht für die Farbanalyse geeignet.

Falls Sie an der Funktion der Farbanalyse interessiert sind, gibt es eine Austauschmöglichkeit. Bitte kontaktieren Sie hierzu Ihren Händler. Dennoch können Sie alle anderen Funktionen der CEREC SW 4.5 nutzen.

No Response Message

Essentiell für die Farbanalyse: Die Farbkalibrierung

Bevor die Farbanalyse genutzt werden kann, muss die Omnicam zu Beginn farbkalibriert werden. Das Farbkalibrierset hierfür können Sie bei Ihrem autorisierten CEREC-Fachhändler erwerben (REF-Nummer: 66 30 714). Im nebenstehenden Video zeigen wir Ihnen, wie Sie die Farbkalibrierung durchführen und anschließend die Farbanalyse nutzen.

 

Beachten Sie, dass das Farbkalibrierset
  • nur maximal 2 Jahre haltbar ist. Sie sehen das Ablaufdatum auf dem Boden des Farbkalibrierset-Behälters. Durch vorhergehende Lagerhaltung kann es sein, dass sich der Zeitraum für Ihre Verwendung auf unter 2 Jahre verkürzt hat.
  • nach Anbruch der Dose nur ein Jahr verwendet werden kann. Schreiben Sie das Datum des Anbruchs mit einem wasserfesten Stift auf den Deckel des Behälters hinter „Opened on ____________“ und verwenden Sie es nach einem Jahr nicht mehr.

Nach Ablauf eines der beiden Zeiträume ist das Farbkalibrierset nicht mehr zu verwenden.

 

Kalibrierdaten

Entpacken Sie die heruntergeladene zip-Datei (Beispiel Archiv.zip) auf einen Stick und kopieren Sie die beiden entpackten Dateien (Calibration Data.zip und CalibRegistry.exe) in ein beliebiges Verzeichnis der CEREC AC mit Omnicam Ihrer Wahl z. B.: „C:\Sirona“ und starten Sie die Datei: “CalibRegistry.exe“ mit einem Doppelklick. Bitte geben Sie nach Abfrage die ID Ihres Kalibrationssets ein. Danach stehen die Kalibrierreferenzdaten für dieses Kalibrationsset auf dieser CEREC AC mit Omnicam für die Kalibration Ihrer CEREC Omnicam zur Verfügung.

Omnicam Calibration Data 31. Mai 2016 , 22 MB


Exportoptionen mit CEREC Primescan und CEREC Omnicam

Erweitertes Behandlungsspektrum durch intuitive Schnittstellen  

Nicht zuletzt durch die Möglichkeit des offenen Scandatenexports im STL Format bieten die intraoralen Scanner Ihnen neben dem klassischen Chairside-Workflow diverse Exportoptionen für weitere Bearbeitungsmöglichkeiten.

1) Direkte Kommunikation mit Ihrem Labor

Praxis
Aufnehmen. Kontrollieren. Absenden.
Portal
Empfangen und übermitteln Sie Daten über das Connect Case Center.
Labor
Design mit inLab SW, Herstellung mit inLab oder anderer CAD/CAM Fertigungseinheit und Finalisieren.

Über das Internetportal Connect Case Center ist der Zahntechniker Ihres Vertrauens direkt an Ihr CEREC System angebunden. Die kostenlose Connect Software, die Sie für das Senden der Abformungsdaten benötigen, ist auf Ihrem CEREC System vorinstalliert. Das Versenden von Daten über Connect ist für Sie kostenlos.  

Hier können Sie sich für das Connect Portal registrieren.

 

Design-Service für CEREC Anwender

Es muss nicht immer die fertige Restauration sein, die das Labor wieder verlässt. Über den digitalen Design Service können Labore den intraoralen Datensatz über die Connect Case Center Inbox empfangen, die gewünschte Arbeit mit der inLab Software designen und den Konstruktionsdatensatz wieder zurück in die CEREC Praxis zur finalen Ausarbeitung senden. Ein digitaler Service, mit dem wertvolle Behandlungszeit in der Praxis gespart und zahntechnisches Know How honoriert werden kann.

2) Zusammenarbeit mit Ihrem Labor und externen Anbietern

Scan mit CEREC Primescan oder CEREC Omnicam
Datentransfer über das Connect Case Center Portal
Design mit inLab Software
STL Export
Unbegrenzte Weiter- verarbeitung

3) Offener Scan-Export

Scan mit CEREC Primescan oder CEREC Omnicam
STL-Export
Unbegrenzte Weiterverarbeitung

4) CEREC Ortho Workflow

Scan mit CEREC Primescan oder CEREC Omnicam
Versand der Daten mit der CEREC Ortho Software
Externe Herstellung von Clear Alignern, zum Beispiel SureSmile® aligners

5) Der Workflow für digitale Implantologie

<